Starkbaum weiter gut in Form

Bernhard Starkbaum sicherte Brynäs IF in der schwedischen SHL Platz drei. Mathias Lange und Brian Lebler kamen in der Deutschen Eishockey-Liga in einer Partie zum Einsatz.

Brynäs IF ist in der schwedischen SHL weiterhin in den Top Drei. Im Heimspiel gegen HV71 müssen Bernhard Starkbaum und Co. aber in die Verlängerung. Marc-Anthony Zanetti schießt Brynäs zum knappen 2:1-Sieg, Torhüter Starkbaum hält 25 von 26 abgegebenen Torschüssen. Im Auswärtsspiel bei Lulea HF läuft es allerdings nicht ganz nach Wunsch. Brynäs verliert mit 4:5, der Wiener Schlussmann kann 24 von 29 Torschüssen abwehren.

In der Deutschen Eishockey-Liga bleibt Iserlohn mit Torhüter Mathias Lange weiter auf Rang zwei. Beim 6:2-Sieg gegen Straubing wird der Kärntner nur als Backup aufgeboten. In Schwenningen geht es für die Roosters in die Verlängerung, in der die Hausherren das glücklichere Ende für sich haben. Beim 3:4 kann Lange 25 Torschüsse halten. Ebenso nur zu einem Einsatz am Wochenende kommt Stürmer Brian Lebler (-1, zwei Torschüsse, zwei Strafminuten), der sich am Sonntag mit Ingolstadt in Mannheim 2:5 geschlagen geben muss.

Patrick Obrist hat in der Schweizer Nationalliga A am Sonntag ein Erfolgserlebnis. Beim HC Davos steuert der österreichische Stürmer das zwischenzeitliche 1:2 bei, seine Kloten Flyers verlieren aber dennoch 1:3. Der EHC Biel unterliegt in beiden Spielen am Wochenende, Stürmer Raphael Herburger kommt allerdings nicht zum Einsatz. Am Dienstag stehen sich Biel und Kloten im Schweizer Cup gegenüber.