Neue Aufgabe für Pierre Page

Pierre Page, Chefcoach des EHC München, wird zum gesamtverantwortlichen, globalen Sportdirektor vom Red-Bull-Eishockey-Projekt ernannt.

Pierre Page ist nicht mehr Coach des Red-Bull-Teams EHC München. Der Kanadier wird zum gesamtverantwortlichen Sportdirektor vom Eishockey-Projekt des Getränkekonzerns ernannt.

Der 65-jährige, 2007 bis 2013 Trainer der Salzburger "Bullen", wird für das sportliche Konzept sowie strategische Themen verantwortlich sein und seine Expertise auch in den Scoutingbereich und die Spielerentwicklung einbringen.

Offizielle Bezeichnung von Pages neuem Posten ist "Global Sports Director Hockey bei Red Bull".