Im Ranking auf Rang sieben

Die Erste Bank Eishockey Liga liegt im europaweiten Vergleich der Zuschauerzahlen wie 2012/13 auf Rang sieben. Die UPC Vienna Capitals (4.846/Platz 62) führen die heimischen Klubs an.

Die Erste Bank Eishockey Liga liegt im europaweiten Vergleich der Zuschauerzahlen trotz deutlicher Einbußen wie in der Vorsaison auf Rang sieben.

Im Gegensatz zu 2012/13 (3.547) kamen diese Saison im Schnitt nur mehr 2.935 Fans in die Hallen. Vor allem der Abgang von Zagreb fällt schwer ins Gewicht. In Führung liegt die Schweizer Nationalliga A (6.872) vor der Deutschen Eishockey-Liga (6.343).

Die Liste der Vereine führt wie bereits in den letzten Jahren der SC Bern (16.347) an. Die UPC Vienna Capitals kommen mit 4.846 Zuschauern auf Patz 62, der EC-KAC (3.971) ist 81. und EHC LIWEST Linz (3.865) 85.

Die aktuelle Liste der europäischen Zuschauerzahlen ist auf IIHF.com zu finden.