Spengler Cup an Servette Genf

Servette Genf gewinnt erstmals den "Spengler Cup" in Davos. Die Schweizer beseigen im Finale des Traditionsturniers ZSKA Moskau mit 5:3.

Servette Genf gewinnt durch einen 5:3-Finalsieg gegen ZSKA Moskau erstmals in der 108-jährigen Vereinsgeschichte den traditionsreichen "Spengler Cup" in Davos.

Die Schweizer liegen nach Treffern von Simek (8.), Hollenstein (11.), Petrell (24.) und Romy (37.) schon komfortabel mit 4:0 in Führung, Sapyrkin (40.), Frolow (42.) und Saizew (57.) machen die Partie allerdings noch einmal spannend.

Ein "Empty-Net-Goal" von Daugavins in der letzten Minute entscheidet das Spiel.