Schumnig geht nach Nordamerika

Verteidiger Martin Schumnig versucht sein Glück in Übersee und heuert in der East Coast Hockey League bei den Cincinnati Cyclones an.

Nach 269 Einsätzen in Österreichs höchster Spielklasse wagt Martin Schumnig den Sprung ins Ausland.

Der 24-jährige Nationalteamverteidiger, der bislang nur für den EC-KAC auf dem Eis stand, wechselt in die nordamerikanische ECHL zu den Cincinnati Cyclones.

"Martin ist ein Top-Verteidiger. Er hat in einer starken europäischen Liga bewiesen, dass er Klasse hat. Es wird interessant, seine Entwicklung in seiner ersten Saison im Ausland zu beoabachten", erklärt Cincinnatis Head Coach Ben Simon.