Neue Stars in der "Hall of Fame"

Scott Niedermayer, Chris Chelios, Brendan Shanahan, Fred Shero und Geraldine Heaney wurden neu in die "Hockey Hall of Fame" gewählt.

Die "Hockey Hall of Fame" bekommt Zuwachs. Am 11. November werden vier Männer und eine Frau neu aufgenommen.

Es handelt sich dabei um die Kanadier Scott Niedermayer und Brendan Shanahan, die je vier Mal den Stanley Cup gewinnen konnten, den US-Amerikaner Chris Chelios, dreifacher Stanley-Cup-Sieger, und den bereits verstorbenen Fred Shero, der zwei Mal Champion in der National Hockey League wurde.

Geraldine Heaney ist nach Cammi Granato und Angela James die erst dritte Frau in diesem erlauchten Kreis.