Europabewerb in Planung

Kommende Saison wird ein neuer europäischer Eishockeybewerb ausgetragen, an dem bis zu vier Mannschaften aus der Erste Bank Eishockey Liga teilnehmen könnten.

Ab der kommenden Saison wird ein neuer europäischer Klubbewerb ausgetragen.

32 bis 40 Teams aus Deutschland, Schweden, Finnland, Tschechien, der Schweiz und Österreich werden an diesem Nachfolger der Champions Hockey League teilnehmen.

Der Meister und der Sieger des Grunddurchgangs der Erste Bank Eishockey Liga sowie zwei österreichische "Founding Members" dürfen starten. Einen Namen hat der Bewerb noch nicht, gespielt wird erst in Vierergruppen, danach im Play-off-Modus.