Fasel weiter IIHF-Präsident

Auf dem 135. Kongress des Internationalen Eishockeyverbandes in Japan wurde am Mittwoch Dr. Rene Fasel als Präsident bestätigt. In das IIHF Council wurden zahlreiche neue Gesichter gewählt.

Beim Generalkongress des Internationalen Eishockeyverbandes (IIHF) in Tokio/Japan wurde am Mittwoch Dr. Rene Fasel als Präsident des Weltverbandes für die nächsten vier Jahre bestätigt.

Neu im 13-köpfigen IIHF Council - bestehend aus einem Präsidenten, drei Vizepräsidenten und neun weiteren Mitgliedern (plus Generalsekretär Horst Lichtner ohne Stimme) - Bob Nicholson, Thomas Wu, Zsuzsanna Kolbenheyer, Vladislav Tretiak, Luc Tardif, Igor Nemecek und Henrik Bach Nielsen.

Fabio Oetterli und Juraj Siroky wurden in das IIHF Audit Committee gewählt.

IIHF Council 2012-2016
Präsident Dr. Rene Fasel (Schweiz, 62)
Vizepräsident (Europa/Afrika): Kalervo Kummola (Finnland, 66)
Vizepräsident (Amerika): Bob Nicholson (Kanada, 59)
Vizepräsident (Asien/Ozeanien): Thomas Wu (Hong Kong, 40)
Beate Grupp (Deutschland, 47)
Zsuzsanna Kolbenheyer (Ungarn, 35)
Christer Englund (Schweden, 65)
Vladislav Tretiak (Russland, 60)
Tony Rossi (USA, 71)
Frank Gonzalez (Spanien, 56)
Luc Tardif (Frankreich, 59)
Igor Nemecek (Slowakei, 51)
Henrik Bach Nielsen (Dänemark, 46)
Generalsekretär Horst Lichtner (Deutschland, 53)