Zweiter Sieg von Salzburg

Red Bull Salzburg gewinnt beim IIHF Continental Cup in Minsk gegen Sönderjyske mit 3:2 und hat damit noch alle Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung.

Red Bull Salzburg hat das zweite Spiel beim IIHF Continental Cup in Minsk/Weißrussland gewonnen.

Die "Bullen" setzen sich gegen Sönderjyske Ishockey aus Dänemark mit 3:2 (2:1,1:1,0:0) durch. Steve Regier (10.) und Ramzi bid (12.) bringen die Mozartstädter jeweils im Powerplay in Führung, doch die Skandinavier können durch Dustin Vanballegooie (14.) und Mats Lund (36.) ausgleichen.

Im zweiten Drittel ist es erneut Abid (39./Powerplay), der den Siegtreffer erzielt. "Das war ein sehr schweres Spiel. Ich bin froh, dass wir gewonnen haben", meint Trainer Pierre Page.

Am Sonntag kommt es zum Duell um den Turniersieg gegen Gastgeber Junost Minsk.

IIHF Continental Cup, Super Final, Minsk (BLR)

14.01.2011
14 Uhr: EC Red Bull Salzburg - Rouen Dragons 6:1 (2:1,1:0,3:0)
18 Uhr: Junost Minsk - SönderjyskE Ishockey 2:1 (1:0,1:1,0:0)
15.01.2011
14 Uhr: Rouen Dragons - Junost Minsk 2:4 (0:1,2:1,0:2)
18 Uhr: EC Red Bull Salzburg - SönderjyskE Ishockey 3:2 (2:1,1:1,0:0)
16.01.2011
14 Uhr: SönderjyskE Ishockey - Rouen Dragons
18 Uhr: Junost Minsk - EC Red Bull Salzburg