WM-Qualifikation in Kärnten

Nach dem Abstieg im letzten Jahr wird die österreichische Nationalmannschaft im InLine Hockey im Juni versuchen, den Wiederaufstieg zu schaffen.

Im Vorjahr musste sich die österreichische Nationalmannschaft im InLine Hockey von der IIHF Weltmeisterschaft Division I verabschieden. Da der WM-Rhythmus auf zwei Jahre verlegt wurde, steht in diesem Jahr die Qualifikation für die nächstjährigen Titelkämpfe in der Slowakei an.

Drei Plätze sind für die 2017 IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft Division I noch offen. Diese werden in drei Qualifikationsturnier im Jahr 2016 vergeben, wobei der Startplätz für die Region Amerika/Afrika bereits an Brasilien geht.

Österreich tritt als Veranstalter der europäischen Qualifikation auf und wird im Juni drei Dreiergruppen beheimaten, die sich den europäischen WM-Startplatz ausspielen werden.

2016 IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft Qualifikation
Qualifikation Asien/Ozeanien

Ort: New Plymouth/Neuseeland
Datum: 21.-23. April 2016
Teilnehmer: Japan, Neuseeland, Indien, Malaysia, Singapur

Qualifikation Europa
Ort: Steindorf/Österreich
Datum: 21.-25. Juni 2016
Gruppe A: Österreich (1), Israel (6), Türkei (7)
Gruppe B: Lettland (2), Mazedonien (5), Serbien (8)
Gruppe C: Belgien (3), Bulgarien (4), Irland (9)

Qualifikation Amerika/Afrika
Brasilien hat sich als einzige Nation registriert und steht damit automatisch im Teilnehmerfeld der 2017 IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft.