Harter Kampf gegen Großbritannien

Die Leistungssteigerung der österreichischen Nationalmannschaft bei der IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft Division I war spürbar. Dennoch gab es gegen Großbritannien die zweite Niederlage.

Trotz einer Steigerung im zweiten Spiel der IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft Division I verlor die österreichische Nationalmannschaft am Montag ein zweites Mal. Gegen Top-Division-Absteiger Großbritannien lieferten die Österreicher einen tollen Fight, vergaben aber eine zwischenzeitliche 3:0- und 4:2-Führung.

Am Ende unterlag Österreich mit 4:5, hat aber am Dienstag im abschließenden Vorrundenspiel gegen Bulgarien bei einem Sieg die Chance auf Gruppenplatz drei. "Leider haben wir unglücklich verloren. Torhüter Machreich hat ein super Spiel gemacht", meinte Manager Wolfgang Nickel.

Spielplan
Vorrunde
05.07.2015, 13:00: Lettland – Österreich 12:0 (3:0,1:0,3:0,5:0)
Tore: R. Lipsbergs (2., 39.), Maslovskis (7./SH, 18.), Purvins (10.), Begovs (29./PP), Batraks (34./PP), M. Lipsbergs (34., 44.), Kercs (38.), Golubovics (45.), Zeile (48.)
Strafminuten: je 7,5

06.07.2015, 17:00: Großbritannien – Österreich 5:4 (0:1,2:3,2:0,1:0)
Tore: Archer (18.), Shelton (18.), Marrow (28.), Niamatali (34.), Jones (37.) bzw. Obersteiner (11./PP), Lange (14.), Lins (15.), Weiszensteiner (23.)
Strafminuten: 6 bzw. 1,5

07.07.2015, 13:00: Österreich – Bulgarien