Um den Aufstieg in die Top Division

Die österreichische Nationalmannschaft setzte bei der IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft in Deutschland den Siegeszug fort. Im Halbfinale der Division I schlug Österreich Ungarn mit 3:2.

Rot-weiß-rot ist im deutschen Dresden nach einer Woche IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft noch immer in Mode. Im Halbfinale der Division I setzten sich die Österreicher am Freitagabend gegen Nachbar Ungarn knapp mit 3:2 durch und spielt damit am Samstag um den Aufstieg in die Weltelite.

Bereits nach 100 Sekunden brachte Andre Niec die österreichische Auswahl in Führung. Johannes Bischofberger erhöhte zehn Minuten später auf 2:0. Nach dem Anschlusstreffer der Ungarn stellte Benjamin Petrik den Zwei-Tore-Abstand wieder her (35.). Im Schlussviertel kamen die Ungarn in Überzahl nur noch zum 2:3.

Damit spielt Österreich am Samstag gegen Großbritannien (14:00 Uhr) um den Aufstieg in die Top Division.

Spielplan - Vorrunde
Sonntag, 2. Juni, 15:00 Uhr
Österreich - Japan 5:1 (1:0,3:0,0:1,1:0)
Tore: Dolezal (5., 23.), Lange (13./PP), Bischofberger (18./PP), Niec (42.) bzw. Tsuchimoto (31./SH)
Strafminuten: 13,5 bzw. 9

Montag, 3. Juni, 15:00 Uhr
Österreich - Argentinien 6:1 (1:0,4:1,0:0,1:0)
Tore: Bischofberger (3., 15., 47.), Niec (16.), Riener (22.), Lange (23.) bzw. Chiaravalloti (18./PP)
Strafminuten: 3 bzw. 1,5

Dienstag, 4. Juni, 19:00 Uhr
Österreich - Ungarn 4:3 (2:1,0:0,2:1,0:1)
Tore: Niec (6.), Bischofberger (10.), Dolezal (31.), Lange (35.) bzw. Bartalis (3.), Fekecs (29.), Kiss (41.)
Strafminuten: je 4,5

Spielplan - Play-off
Donnerstag, 6. Juni, 19:00 Uhr
Österreich - Bulgarien 21:2 (6:0,5:1,2:0,8:1)
Tore: Dolezal (1.), Petrik (2.), Haidinger (6., 10., 45.), Bischofberger (12.), C. Draschkowitz (12., 21., 47.), Gruber (19.), Riener (22., 45.), Lange (24., 46.), Fichtner (24., 40., 45.), Spannring (32.), L. Draschkowitz (35., 39.), Niec (47.) bzw. Nikolov (20., 43.)
Strafminuten: 4,5 bzw. 0

Freitag, 7. Juni, 19:00 Uhr
Österreich - Ungarn 3:2 (2:0,0:1,1:0,0:1)
Tore: Niec (2.), Bischofberger (11.), Petrik (35.) bzw. Bartalis (16.), Rafaj (41./PP)
Strafminuten: 3 bzw. 4,5

Samstag, 8. Juni, 14:00 Uhr
Österreich - Großbritannien

Offizielle Website der IIHF InLine Hockey Weltmeisterschaft