Vienna Capitals schlagen die Eisbären

Die UPC Vienna Capitals schlagen die Berliner Eisbären beim "Red Bulls Salute" mit 3:2 nach Verlängerung und stehen damit im Halbfinale.

Die UPC Vienna Capitals stehen beim "Red Bulls Salute" nach einem 3:2 nach Overtime gegen die Eisbären Berlin im Halbfinale.

Josh Soares trifft kurz vor der zweiten Pause zur Führung. Daniel Woger erhöht sogar auf 2:0. Kurz darauf gelingt Christensen der Anschlusstreffer für die Gäste und 48 Sekunden vor dem Ende macht Olver das 2:2.

In der Overtime ist es Andre Lakos, der die Wiener per Weitschuss erlöst. Die weiteren Semifinalisten heißen Lulea und Färjestad aus Schweden sowie Tappara aus Finnland.

Die beiden Halbfinalpaarungen am Samstag lauten UPC Vienna Capitals gegen Lulea (17:00 Uhr) in Wien und Färjestad gegen Tappara (20:30 Uhr) in Bratislava.