Vienna Capitals peilen das Finale an

Nach dem 3:2-Sensationserfolg der UPC Vienna Capitals über die Eisbären Berlin wartet am Samstag im Halbfinale des "Red Bulls Salute" der schwedische Spitzenklub Lulea Hockey.

Die UPC Vienna Capitals haben nach dem Sensationserfolg über die Eisbären Berlin (3:2 nach Verlängerung) Lunte gerochen und peilen das Endspiel des "Red Bulls Salute" an.

Am Samstag treffen die Wiener im Halbfinale auf den schwedischen Topklub Lulea Hockey. Head Coach Tommy Samuelsson zeigt gehörigen Respekt vor seinen Landsleuten: "Lulea ist eine große Mannschaft, die man auch nicht mit Berlin vergleichen kann. Sie spielen ein völlig anderes System."

Sollten die Vienna Capitals die Hürde bewältigen, spielen sie das Finale am Sonntag in Bratislava.