Zwei neue Kanadier für Salzburg

Red Bull Salzburg verpflichtet mit dem Stürmer Scott Barney und Verteidiger Ryan Glenn zwei weitere kanadische Spieler für das "Red Bulls Salute".

Österreichs Meister Red Bull Salzburg rüstet weiter für das am Freitag beginnende "Red Bulls Salute" auf.

Die Mozartstädter verpflichten für das Turnier die beiden Kanadier Scott Barney und Ryan Glenn.

Ersterer ist Stürmer und verdient sein Geld in der finnischen Liga bei Pallokerho. Verteidger Glenn stößt ebenfalls aus Finnland zu den Salzburgern und spielt normalerweise bei Ilves.

Nach Marty Turco, Akim Aliu und Tyler Redenbach sind Barney und Glenn die Salute-Verstärkungen vier und fünf.