Salzburg steht im Salute-Finale

Red Bull Salzburg gewinnt im Halbfinale des "Red Bulls Salute" gegen Linköpings HC mit 4:3 nach Penaltyschießen und trifft im Finale auf Jokerit.

Salzburg steht im Finale des "Red Bulls Salute".

Die Mozartstädter setzen sich im Halbfinale gegen Linköpings HC (SWE) im Penaltyschießen mit 4:3 durch.

Alle Tore in der regulären Spielzeit fallen im Powerplay. Für die Salzburger treffen Ramzi Abid (25.), Danny Bois (26.) und Scott Barney (38.). Für die Gäste tragen sich Pär Arlbradnt (8.), Johan Akerman (29.) und Erik Andersson (54.) in die Schützenliste ein. Den entscheidenden Penalty verwandelt Barney.

Im Finale trifft Salzburg am Sonntag in Wien auf Jokerit Helsinki, das Lulea mit 3:2 nach Verlängerung bezwingt.