Salzburg gewinnt "Salute"

Red Bull Salzburg gewinnt das Finale des "Red Bulls Salute" gegen Jokerit Helsinki in Wien mit 3:2 und feiert in diesem Einladungsturnier den zweiten Triumph nach 2009.

Red Bull Salzburg gewinnt zum zweiten Mal nach 2009 das Einladungsturnier "Red Bulls Salute".

Die Mozartstädter gewinnen das Finale in Wien gegen das finnische Team Jokerit Helsinki mit 3:2 (0:1,1:1,2:0).

Nach einer kalten Dusche von Nichlas Hardt nach acht Sekunden, erhöht Jarkko Ruutu (27./PP) auf 2:0, ehe Danny Bois (34./PP, 42.) die Wende herbeiführt. Akim Aliu (48.) erzielt den Siegtreffer.

Spieler des Turniers wird Jokerits Ben Eaves. Das Spiel um Platz drei gewinnt Lulea im schwedischen Duell mit 3:2 nach Verlängerung gegen Linköpings.