Teilnehmer für Red Bulls Salute stehen fest

Neben Salzburg nehmen auch Berlin, Färjestads BK, Jokerit Helsinki, HV71, SC Bern, Oulun Kärpät und TPS Turku am Red Bulls Salute teil.

 

HV71 Jönköping ist nach der Gruppenphase der European Trophy der Favorit auf den Gesamtsieg.

In acht Spielen hat der schwedische Meister nur beim SC Bern verloren. Damit gehen die Schweden als topgesetztes Team in das Finalturnier, dem Red Bulls Salute (3. bis 5. September in Salzburg und Zell am See).

Neben Gastgeber Salzburg haben auch noch die Eisbären Berlin, Färjestads BK, Jokerit Helsinki, Bern, Oulun Kärpät und TPS Turku die Qualifikation für das Viertelfinale geschafft.