Spielverschiebung nach Todesfall

Die EHC Liwest Black Wings Linz nehmen geschlossen Abschied vom verstorbenen Florian Janny und verschieben das Heimspiel gegen den EC Panaceo VSV.

Die Eishockey-Welt steht nach dem Tod des ermordeten Florian Janny weiter unter Schock. Der tragische Vorfall hat nun auch Einfluss auf den Spielplan der Erste Bank Eishockey Liga.

Weil sich die Mannschaft der Black Wings Linz am Nachmittag des 15. Oktober geschlossen am Begräbnis ihres ehemaligen Mitspielers verabschieden wird, findet das für diesen Tag geplante Heimspiel der Stahlstädter gegen den EC Panaceo VSV nicht statt. Neuer Termin ist der 19. November (19:15 Uhr).

Janny spielte seit seiner Jugend bei den Black Wings und schaffte 2013/14 auch den Sprung in den Bundesligakader. Er bestritt 21 Spiele für die Black Wings in der höchsten Spielklasse. Diese Saison wechselte er zum EC "Die Adler" Kitzbühel in die Alps Hockey League.