KAC zum Saisonstart daheim

Der Spielplan der Erste Bank Eishockey Liga für die neue Saison ist da! Der Meister beginnt mit einem Heimspiel.

Die Erste Bank Eishockey Liga veröffentlicht am Freitag den Spielplan für die kommende Saison. Die Spielzeit beginnt am Freitag, dem 13. September mit vier Partien: In Graz kommt es zum Duell der beiden CHL-Teilnehmer Moser Medical Graz99ers und den spusu Vienna Capitals.

Meister EC-KAC empfängt zum Auftakt Fehervar. Red Bull Salzburg gastiert beim HC Bozen, Dornbirn und Innsbruck tragen das erste West-Derby aus. Der EC Panaceo VSV steigt zwei Tage danach mit einem Heimspiel gegen Bozen ins Geschehen ein, die EHC Liwest Black Wings Linz bei Fehevar. Auch Znojmo (gegen Graz) startet erst am 15. September.

Erste Bank Eishockey Liga
Grunddurchgang 2019/20

Aufgrund des Ausscheidens von Medvescak Zagreb vergangenes Jahr werden kommende Saison nur elf Teams an der Liga teilnehmen. Insgesamt stehen in Phase eins des Grunddurchgangs 44 Runden auf dem Programm. Von 4. bis 11. November 2019 gibt es das erste International Break, von 3. bis 9. Februar 2020 das zweite.

Die letzte Runde der ersten Grunddurchgangsphase findet am 26. Jänner 2020 statt. Die Top Fünf qualifizieren sich vorzeitig für das Play-off und spielen danach in der "Pick Round" (je eine Hin- und Rückrunde) das Heimrecht für das Play-off aus. Die Bonuspunkte werden in absteigender Reihenfolge mit 4-2-1-0-0 vergeben.

Die Teams auf den Plätzen sechs bis elf kämpfen hingegen im Anschluss in der Qualifikationsrunde um die letzten drei Play-off-Tickets, die Vergabe der Bonuspunkte erfolgt in absteigender Reihenfolge mit 8-6-4-2-1-0.

Die Platzierung nach den ersten 44 Runden ist weiterhin ausschlaggebend dafür, wenn zwei oder mehr Mannschaften in der zweite Phase des Grunddurchgangs am Ende punktgleich sein sollten.