Neuer Stürmer für Dornbirn

Dornbirn schnappt sich mit Olle Liss einen Flügel aus Schwedens höchster Liga.

Der Dornbirner EC verstärkt seine Offensive mit dem schwedischen Stürmer Olle Liss. Der 26-Jährige Flügelstürmer kommt von Rögle BK aus der Svenska Hockeyliga (SHL), Schwedens höchster Liga.

Für den Mittelständler absolvierte er vergangene Saison inklusive Play-off 46 Spiele und erzielte dabei sieben Scorerpunkte (5 Tore/2 Assists). Die Saison davor waren es in elf Partien noch 14 Punkte (6/8).

Liss ist der sechste Neuzugang im "Ländle". Dornbirn hat exklusive der Kooperationsspieler nun neun Stürmer im Kader.

Der EHC Liwest Linz vermeldet zwei weitere Neuverpflichtungen: Mit dem 23-jährigen Thomas Stroj ist das rein österreichische Torhütergespann der Stahlstädter für die Saison 2019/20 besetzt. Stroj wird neben David Kickert und Paul Mocher als Goalie agieren und kann auch in der Alps Hockey League eingesetzt werden. Der 23-Jährige stammt aus Villach. Für den EC VSV spielte er im Nachwuchsbereich, ehe er 2014/15 ausgerechnet beim EC-KAC landete. 2016 wechselte er auf Leihbasis nach Dornbirn.

Zudem verpflichten die Oberösterreicher mit dem Slowaken Juraj Valach einen großgewachsenen Verteidiger (2,02 m/103 kg) mit viel Erfahrung. Der 30-Jährige spielte zuletzt in Tschechien (400 Liga-Spiele), stand 2018 im Olympia-Aufgebot der Slowakei und hat auch menschlich bereits einiges durchgemacht. Im Juni 2016 rückte sein geliebter Eishockey-Sport auf Grund einer persönlichen Tragödie in den Hintergrund. Valach verlor seine Frau auf tragische Art bei der Geburt von Zwillingen und sorgt seither gemeinsam mit seiner Familie für seine beiden Kinder. Der Wechsel nach Linz ist für Valach nach einer schweren Zeit ein Neustart und mit seiner Erfahrung soll er den jungen Spielern in der Abwehr der Linzer auch wertvolles Vorbild auf und abseits der Spielfläche sein.