Vienna Capitals holen Emilio Romig

Ein Wiener kehrt aus Übersee zurück und verstärkt den Meister.

Die Vienna Capitals holen mit Emilio Romig einen österreichischen Flügelstürmer.

Der 25-Jährige wechselte nach seiner Zeit in der EHC Team Wien U20, einem Gemeinschaftsprojekt von Capitals, WEV und drei weiteren Juniorenklubs, früh nach Tschechien in den Nachwuchs des HC Zlin. Nach Einsätzen für die U18- und U20-Nationalteams des ÖEHV bei Weltmeisterschaften zog es Romig nach Übersee, wo er nach vier Jahren auf der University of Denver in der ECHL ins Profi-Geschäft einstieg.

Nach 39 Partien mit den Colorado Eagles (10 Tore, 6 Assists) zieht es ihn nun zurück in seine Heimatstadt. Damit weist Romigs Karriere auffällige Parallelen mit jener von Peter Schneider auf, der ebenfalls schon im Nachwuchs-Alter nach Tschechien und später in die USA ging, bevor er im November zu den Capitals kam.