Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Innsbruck verpflichtet DEL-Stürmer

Der HC TWK Innsbruck vergibt den letzten Legionärsplatz an einen kanadischen Stürmer aus der Deutschen Eishockey-Liga.

Die Innsbrucker "Haie" vergeben ihren letzten freien Importplatz im Angriff an den Kanadier Levko Koper. Der 27-jährige Stürmer kommt von DEL-Klub Straubing.

"Levko ist ein Vorzeigeprofi mit der richtigen Einstellung. Er wird uns in der kommenden Saison die nötige Härte verleihen und dadurch Räume schaffen. Dass er auch weiß, wo das Tor steht, ist natürlich kein Nachteil", meint Trainer Rob Pallin über seinen Neuzugang. Die Statistik bestätigt die Aussage von Pallin allerdings nicht: Koper erzielte in der DEL-Saison 2017/18 bei 45 Einsätzen vier Tore und leistete acht Assists.

Nachdem sich der HC Innsbruck mit Stürmer Fabio Schramm trotz eines nachgebesserten Angebots nicht einigen kann, wird mit Daniel Wachter (EC Red Bull Salzburg) schnell ein Wunschspieler ausgemacht und verpflichtet. "Wir sind glücklich, dass Daniel an den Inn wechselt", meint Vorstandsmitglied Norbert Ried. Trotz überschaubarer Körpergröße (164 cm) verbucht der 21-jährige Villacher bereits 37 Liga-Einsätze und schafft in dieser Saison auch den Sprung in den erweiterten österreichischen Nationalteamkader.

Die Moser Medical Graz99ers verpflichten den 27-jährigen Center Matt Garbowsky. Der Kanadier kommt vom amtierenden ECHL-Champion Colorado Eagles. Garbowsky war während seiner Zeit am College "Player of the Year" und "Scoring Champion" in der NCAA. Er spielte seine ersten beiden Saisonen in der AHL bei den Rochester Americans bevor er dann in die ECHL zu Elmira Jackals wechselte. Mit der Saison 2016/17 verpflichteten ihn die Colorado Eagles. "Er ist ein Gewinnertyp!", freut sich Coach Doug Mason.

Der HC Bozen verstärkt seine Mannschaft mit zwei Spielern aus der American Hockey League. Goalie Leland Irving kommt von den San Diego Gulls nach Südtirol. Der 30-Jährige bestritt letzte Saison zwar nur sechs Spiele (90,9% Fangquote), kann aber immerhin schon auf 13 NHL-Einsätze für die Calgary Flames zurückblicken.

Außerdem wird Matt MacKenzie Teil der "Mission Titelverteidigung" sein. Der offensivstarke Verteidiger verbuchte in 59 ECHL-Einsätzen für die Florida Everblades 44 Punkte. Außerdem lief er 22 Mal für die Springfield Thunderbirds in der AHL auf.