Text: LAOLA1.at, Foto: GEPA Pictures , Foto: GEPA

KAC verlängert mit Head Coach

Steve Walker wird auch weiterhin die Rotjacken betreuen.

Erste Bank Eishockey Liga

Der KAC setzt auch in der kommenden Saison auf Head Coach Steve Walker.

Wie die Klagenfurter bekanntgeben, wird der ursprünglich bis zum Ende dieser Spielzeit laufende Vertrag des 45-jährigen Kanadiers um eine weitere Saison verlängert.

"Ich freue mich sehr darüber, der KAC-Familie auch im kommenden Jahr angehören zu können", wird der Trainer zitiert. Beim KAC trat Walker seine erste Anstellung als Chefcoach an, davor war er zwei Jahre Assistant Coach der Adler Mannheim in der DEL.

Ein Aufschwung ist unter seiner Führung klar erkennbar. In der Champions Hockey League machten die Rotjacken eine gute Figur, auch in der EBEL setzte sich der KAC im vordersten Drittel fest. 26 der 47 Bewerbsspiele in der laufenden Saison konnten gewonnen werden.

Head of Hockey Operations Dieter Kalt meint: „Steve Walker hat sich sehr gut in unsere Organisation eingefügt, seine Eishockeykompetenz in Kombination mit seiner Art und Weise, Menschen zu begegnen, passen sehr gut zu unserem Klub. Er ist ein noch vergleichsweise junger Trainer, wie wir alle lernt er jeden Tag dazu, und wir sind daher sehr froh darüber, dass er auch seine nächsten Entwicklungsschritte als Coach in Diensten des EC-KAC machen wird. Mit der Arbeit, die er mit seinem Trainerteam mit Christoph Brandner, Reinhard Divis und Robert Mager leistet, sind wir sehr zufrieden, also lag es auf der Hand, dass wir uns um eine Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Steve Walker bemühen. Diese haben wir nun auch schriftlich fixiert."

Auch Steve Walker zeigt sich hinsichtlich der Verlängerung seiner Tätigkeit in Klagenfurt erfreut: "Ich freue mich sehr darüber, der KAC-Familie auch im kommenden Jahr angehören zu können. Die Stadt weist eine hohe Lebensqualität auf, meiner Familie gefällt es hier sehr gut, die Fan-Unterstützung, die wir in Heim- und Auswärtsspielen erhalten, ist toll. Die Entscheidung, weiterhin beim EC-KAC und in Klagenfurt zu bleiben, fiel mir sehr leicht, in meiner Zeit hier habe ich innerhalb unserer Organisation sehr gute Kollegen und Freunde gefunden. Die Trainer, mit denen ich jeden Tag zusammenarbeiten kann, machen meinen Job sehr angenehm und lohnend, die Mannschaft hat einen guten Charakter, ich komme jeden Tag mit Freude in die Halle. Das Management hat mich von Beginn an toll unterstützt, wir haben ein Vertrauensverhältnis aufgebaut, das für mich sehr wichtig war und ist. Insgesamt bin ich also sehr glücklich, dass dieser Weg fortgesetzt wird, und freue mich auf die Herausforderungen, die vor uns allen gemeinsam liegen."

Erste Bank Eishockey Liga