Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Salzburg fordert Bozen

Red Bull Salzburg ist österreichischer Meister und fordert Bozen im Finale der Erste Bank Eishockey Liga.

Der EC Red Bull Salzburg ist österreichischer Eishockey-Meister 2017/18!

Die Mozartstädter schlagen die EHC Liwest Black Wings Linz im sechsten Halbfinalspiel auswärts 4:2 (0:1,1:0,3:1) und fordern den HC Bozen ab Sonntag um die Karl-Nedwed-Trophy.

Locke bringt die Gastgeber mit einem umstrittenen Tor voran (13./PP), die Gäste drehen das Spiel aber durch Duncan (28.), Huber (46.) und Heinrich (54./PP). Piche antwortet postwendend (54.), ein Ausschluss gegen Generous (57.) sorgt für Spannung.

Nach dem "Empty Netter" von Rauchenwald (60.) ist der Aufstieg besiegelt, Salzburg entscheidet die Halbfinalserie mit 4:2 für sich. Damit ist der HC Bozen als letztes Team fix für die Champions Hockey League 2018/19 qualifiziert.

Erste Bank Eishockey Liga - Play-off

Tickets für Länderspiele und Fanreisen

Die österreichische Nationalmannschaft braucht für die Heimspiele sowie für die internationalen Aufgaben bei der IIHF Weltmeisterschaft die Unterstützung ihrer Fans.

Folgende Links führen zu den diversen Online-Ticketshops:

Heimspiele der Herren-Nationalmannschaft in Wien
05.04.2018, 19:15 Uhr: Österreich - Ungarn
18.04.2018, 17:45 Uhr: Österreich - Kasachstan
19.04.2018, 19:15 Uhr: Österreich - Slowenien

Heimspiele der Herren-Nationalmannschaft in Innsbruck
12.04.2018, 17:45 Uhr: Österreich - Italien

Spiele der Herren-Nationalmannschaft bei der IIHF Weltmeisterschaft

Folgende Links führen zu den Fan-Angeboten von fanreisen24.com:
Fanreise zur IIHF Weltmeisterschaft 2018 in Dänemark