Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

KAC verlängert mit Harand

Ein Leistungsträger bleibt bei den "Rotjacken", Latendresse wechselt vom VSV nach Fehervar.

Der Kader des KAC für die EBEL-Saison 2017/18 nimmt weiter Formen an. Am Mittwoch geben die Kärntner die Vertragsverlängerung mit Patrick Harand um eine weitere Saison bekannt. Der Stürmer geht damit in seine sechste Saison bei den "Rotjacken".

"Wir freuen uns, dass wir Patrick Harand weiterverpflichten konnten, denn er ist in den vergangenen Jahren zu einem wesentlichen Teil der KAC-Familie geworden. In unserem Team erfüllt er eine wichtige Rolle als vielseitiger Energiespieler, er ist auch ein Mentor für junge Cracks in unserem Kader und bringt sich darüber hinaus in unserem Nachwuchsprogramm ein. Patrick ist offen im Umgang mit der Öffentlichkeit und ein guter Repräsentant der KAC-Philosophie", sagt Dieter Kalt, Head of Hockey Operations.

 

 

Latendresse vom VSV nach Fehervar

Olivier Latendresse bleibt der EBEL erhalten. Er beendet sein Gastspiel beim Villacher SV nach 26 Spielen mit sieben Toren und fünf Assists, allerdings auch einer Plus/Minus-Statistik von -13.

Den Stürmer zieht es zu Fehervar AV19 und damit zu einem anderen Klub, der die Playoffs verpasste. In Ungarn belegt er die vierte EBEL-Station seiner Karriere. Vor dem VSV standen vier Jahre bei den Graz99ers und eine Saison im Trikot der Black Wings Linz für den 31-jährigen Kanadier zu Buche.