Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Sperre für Heinrich

Verteidiger Dominique Heinrich muss nach einem Vergehen im Spiel der Erste Bank Eishockey Liga gegen den EC-KAC länger zuschauen.

Der EC Red Bull Salzburg muss in den kommenden Spielen auf Dominique Heinrich verzichten.

Der Verteidiger wird vom Department of Player Safety wegen eines Schlägerstoßes im Spiel gegen den EC-KAC (3:1) am Sonntag für drei Spiele gesperrt.

Heinrich beging in der 29. Minute einen Kontakt, der als "Spearing" gewertet wurde, wie die Erste Bank Eishockey Liga am Montag mitteilt. Der 26-Jähirge ist damit erst am 17. Februar im Spiel gegen die EHC Liwest Black Wings Linz wieder einsatzberechtigt.

Torschützenliste der Erste Bank Eishockey Liga