Salzburg holt ehemaligen NHL-Stürmer

US-Amerikaner kommt aus der AHL, war aber davor drei Jahre in Europa.

Der EC Red Bull Salzburg verpflichtet nach einem Fehlstart in die EBEL mit dem Amerikaner Peter Mueller einen weiteren Stürmer.

Der 29-jährige US-Amerikaner kann unter anderem auf 297 Spiele in der NHL verweisen und war auch bereits drei Jahre in Europa im Einsatz.

Von 2013 bis 2015 spielte der Stürmer in der Schweizer NLA bei den Kloten Flyers, in der Saison darauf scorte er in der schwedischen SHL für die Malmö Redhawks und zuletzt ging er in der AHLbei den Providence Bruins auf Torjagd.

NHL-Erfahrung bei den Coyotes, Avalanche und Panthers

Vor seinem ersten Europa-Engagement stand der Routinier sechs Jahre lang in der NHL bei den Phoenix Coyotes, Colorado Avalanche und den Florida Panthers (im Bild bei seinem Einsatz gegen die Devils im Jahr 2013) und brachte es dabei insgesamt auf 297 Einsätze.

In der Saison 2013/14 wurde Peter Mueller auch ins US-amerikanischen Nationalteam berufen, insgesamt durfte er 15 Mal für sein Land auf das Eis laufen.

Mueller: "Habe über Red Bulls nur Gutes gehört"

Peter Mueller freut sich auf Salzburg und die Red Bulls: "Ich kenne zwar keinen Spieler aus dem Team direkt, habe aber schon gegen einige gespielt. Im Eishockey läuft man sich ja irgendwie immer wieder über den Weg und über die Red Bulls habe ich von vielen Spielern nur Gutes gehört." 

In Bezug auf die EBEL meinte der Stürmer, der sowohl Flügel als auch Center spielen kann: "Ich erwarte erstklassiges Eishockey. Ich habe ja schon in einigen Ligen in Europa gespielt und weiß, worauf es ankommt. Ich freue mich jedenfalls darauf, den Red Bulls zu helfen."