Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Black Wings bringen Capitals zu Fall

Ein Doppelpack innerhalb von 32 Sekunden bringt dem EHC Liwest Linz den nächsten Sieg in der Erste Bank Eishockey Liga. Red Bull Salzburg ist wieder vorne.

Die Black Wings Linz bringen durch einen 5:3-Heimsieg über die UPC Vienna Capitals den nächsten Leader zu Fall. Ein Doppelpack von Broda innerhalb 32 Sekunden bringt die Entscheidung.

Damit ist Red Bull Salzburg wieder zurück an der Spitze der Platzierungsrunde. Der Titelverteidger kann sich bei Rekordmeister EC-KAC mit 3:1 durchsetzen. Thomas trifft zweimal.

13 Tore fallen bei Bozen gegen HC TWK Innsbruck. Durch das 8:5, ihrem ersten Sieg in der Pickround, schieben sich die Südtiroler an den "Haien" vorbei an die fünfte Stelle.

Tabelle - Platzierunsgrunde

Die Moser Medical Graz99ers verpassen am vierten Spieltag der Qualifikationsrunde den Ausbau der Tabellenführung. Beim Angstgegner in Ljubljana, wo man beide bisherigen Saisonduelle verlor, gibt es erneut nichts zu holen. 1:4 heißt es am Ende aus Sicht der Steirer, obwohl diese nach 40 Minuten durch einen Treffer von Weihager (35.) mit 1:0 führen.

Der EC VSV kann diesen Ausrutscher allerdings nicht ausnutzen und muss sich im Duell der "Adler" in Znojmo mit 2:4 geschlagen geben. Dornbirn besiegt Fehervar 1:0 nach Verlängerung.

Qualifikationsrunde