Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Capitals holen ersten Sieg

UPC Vienna Capitals gewinnen nach drei Niederlagen in Folge in der Erste Bank Eishockey Liga wieder. Auch der EC-KAC und Red Bull Salzburg jubeln in der Pick-Round:

Die UPC Vienna Capitals rehabilitieren sich mit einem 4:2-Sieg in Innsbruck für die zuletzt drei Niederlagen in Folge. Sharp (2.) und Bauer (3.) sorgen für die Blitzführung, die die Wiener nicht mehr hergeben und so Platz eins in der Pick-Round verteidigen.

Nach dem 5:0 in Wien siegt der EC-KAC auch im zweiten Spiel der Zwischenrunde. Die Kärntner überholen mit einem 4:1 im direkten Duell die EHC Liwest Black Wings Linz. Meister Red Bull Salzburg ist nach dem 5:2 bei Bozen neuer Zweiter.    

Platzierungsrunde

Die Moser Medical Graz99ers bleiben weiter auf Play-off-Kurs. Im zweiten Spiel besiegen die Grazer Dornbirn auswärts mit 3:2. Vater des Sieges ist Kyle Beach, der im Mitteldrittel mit einem Doppelschlag die Partie entscheidet. Zu mehr als dem Anschlusstreffer von Livingston (49.) reicht es im Schlussdrittel nicht mehr. Für die "Bulldogs", die nun bereits mindestens acht Punkte Rückstand auf Platz zwei haben, rückt das Play-off damit schon in weite Ferne.

HC Znojmo feiert in Ljubljana einen knappen 2:1-Pflichtsieg, der EC VSV unterliegt in Fehervar mit 2:6.

Qualifikationsrunde