Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Innsbruck dem Play-off nahe

HC TWK Innsbruck erkämpft in der Erste Bank Eishockey Liga einen Sieg bei Fehervar, Dornbirn überrascht bei Znojmo.

Zum Auftakt der 41. Runde sichert der HC TWK Innsbruck Rang fünf mit einem 4:2 (0:0,2:1,2:1) in Fehervar ab. Die "Haie" nehmen im ersten Drittel viele Strafen, halten aber die Null.

Während die Magyaren an ihrer Chancenauswertung scheitern, treffen Lamoureux (22.) und Smith (26./PP). Sarpatki verkürzt (31.), Smiths zweiter Treffer (48.) sorgt aber für eine Vorentscheidung. Nach Sarauers 2:3 (51.) sorgt Clark (60./EN) für den Endstand.

Dornbirn feiert ein überraschendes 4:3 (1:2,1:1,2:0) in Znojmo.