Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

10. Sieg in Serie

Tabellenführer UPC Vienna Capitals feiert einen souveränen Heimsieg in der Erste Bank Eishockey Liga gegen den HC TWK Innsbruck.

Die UPC Vienna Capitals schlagen zum Abschluss der 39. Runde den HC TWK Innsbruck verdient mit 4:1.

Die "Haie" gehen entgegen des Spielverlaufes durch ein Tor von Mario Lamoureux gegen seinen Bruder Jean Philippe (9.) in Führung. Im Mitteldrittel dreht der Tabellenführer aus Wien auf und durch Taylor Vause (21.), Kelsey Tessier (33.) und Sascha Bauer (36.) auch die Partie.

Mario Fischer (58.) setzt beim zehnten Sieg in Folge den Schlusspunkt. In der Tabelle haben die Capitals damit zwölf Punkte Vorsprung auf die EHC Liwest Black Wings Linz. Innsbruck bleibt auf Rang sechs.