Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Salzburg gewinnt Gipfeltreffen

Red Bull Salzburg bleibt durch den Erfolg im Schlagerspiel gegen die UPC Vienna Capitals weiterhin an der Tabellenspitze der Erste Bank Eishockey Liga.

Red Bull Salzburg verteidigt am fünften Spieltag der Platzierungsrunde gegen die ersten Verfolger UPC Vienna Capitaals die Tabellenführung. Flood (2.) und Thomas (39./PP) bringen die "Bullen" in Front, ehe Tessier (42./PP), Holzapfel (52.) und Pollastrone (54.) die Partie drehen.

Raffl (59.) rettet den regierenden Meister in die Overtime, wo Schiechl (64.) per Shorrthander für die Entscheidung sorgt.

Der HC TWK Innsbruck kommt zu einem 4:2-Erfolg gegen die EHC Liwest Black Wings Linz und klettert in der Tabelle auf Rang fünf. Der EC-KAC schlägt den HC Bozen auswärts mit 6:3.

Bereits zur Halbzeit der Qualifikationsrunde stehen die Moser Medical Graz99ers mit einem Bein im Play-off. Die Steirer bezwingen den EC VSV locker 6:1 (1:0,4:1,1:0). Drei Doppelpacks durch Zusevics (5.,25.), Siddall (34., binnen 21 Sekunden) und Beach (21.,47.) sorgen für das Schützenfest, Urbas' zwischenzeitliches 1:2 (24.) bleibt Randnotiz.

Damit hat Graz (16 Punkte) sieben Zähler auf den VSV und fünf auf den HC Znojmo gut. Die Tschechen verlieren bei Fehervar (8) 2:6 (2:2,0:2,0:2). Dornbirn unterliegt Olimpija Ljubljana mit 2:3 nach Verlängerung.

Tabelle - Platzierunsgrunde

Tabelle - Qualifikationsrunde