Wertvollster Spieler: Holzapfel

Fachjournalisten wählten Riley Holzapfel von den UPC Vienna Capitals mit großer Mehrheit zum wertvollsten Spieler der Erste Bank Eishockey Liga 2016/17.

Der Kanadier Riley Holzapfel von den UPC Vienna Capitals wurde von Eishockeyjournalisten zum "Most Valuable Player" (MVP) der Erste Bank Eishockey Liga 2016/17 gewählt und damit als wichtigster sowie wertvollster Spieler ausgezeichnet.

Schon in der regulären Saison kam der 28-Jährige in 54 Spielen (22 Tore, 31 Vorlagen) auf 53 Punkte, die Play-off-Scorerwertung führt Holzapfel mit 16 Punkten (neun Tore, sieben Vorlagen) vor Beginn der Finalserie gegen den EC-KAC sogar an.

Der Wiener Stürmer wurde bei der Wahl gleich 20 Mal an erster Stelle angeführt, mit insgesamt 88 Punkten ließ er den Zweitplatzierten Jamie Lundmark (34 Punkte) vom EC-KAC und Thomas Raffl (29) vom EC Red Bull Salzburg klar hinter sich.

Im Rahmen der Finalserie zwischen den UPC Vienna Capitals und dem EC-KAC wird Holzapfel mit der "Ron Kennedy Trophy", dem Wanderpokal der Erste Bank Eishockey Liga, ausgezeichnet. Nach Benoit Gratton ist Holzapfel der zweite Spieler der Capitals, dem diese Ehre zuteil wird.