Neuer Nachwuchsleiter in Linz

Im Nachwuchs des EHC Liwest Linz suchte man in den vergangenen Wochen einen neuen Nachwuchsleiter, der die sportliche und organisatorische Führung übernimmt.

Nach langer, sorgfältiger Suche und zahlreichen Gesprächen fiel die Wahl auf den 49-jährigen Finnen Sami Wahlsten, der einen Zweijahresvertrag erhält und im August seine Arbeit aufnimmt.

Mit Wahlsten haben die Linzer einen erfahrenen Mann geholt, der als Spieler und Trainer in den höchsten Ligen Finnlands tätig war. Der Familienvater spielte als Profi neun Jahre in der höchsten finnischen Liiga bei den Klubs TPS, Jokerit und Ilves. Danach lernte er Europa als Spieler in Deutschland, Österreich und Frankreich kennen. Wahlsten absolvierte eine Saison im Trikot des EC-KAC.

Assistant Manager Julius Franz: "Wir wollten eine starke Führungspersönlichkeit, die dieselben Ziele und Visionen wie wir für das Nachwuchseishockey teilt, für diese wichtige Position holen. Er ist ein erfahrener Eishockeytrainer/Spieler, Kommunikator und hat eine riesen Portion Herz für das Eishockey und die Nachwuchscracks. Gleichzeitig wird er mit der finnischen Eishockeyschule einen höheren Level an Intensität in Kombination mit Spaß in unser Training bringen. Körperlich, technisch und spielerisch, werden unsere jungen Spieler somit perfekt auf das höchste Spielniveau vorbereitet werden."