Haie siegen im Nachbarschaftsduell

Der HCI beweist gegen die 99ers Moral und schlägt in der Schlussphase zu.

Erste Bank Eishockey Liga

Innsbruck - Donnerstag, 19.10.2017, 21:39 Uhr 1 SHARE TWEET MAIL LAOLA MEINS Der HC Innsbruck beweist in der 13. EBEL-Runde im Nachbarschaftsduell mit den Graz99ers Moral und gewinnt mit 4:3 (0:0,2:3,2:0). Lindner (25.) bringt die Haie mit seinem ersten EBEL-Treffer in Führung, Brophey (31.) weiß jedoch dank der Mithilfe von HCI-Goalie Swette die richtige Antwort. Nach der neuerlichen Führung von Wahl (32.) dreht Higgs (36.,40.) die Partie mit einem Doppelpack. Bishop (55.) und Clark (57.) sorgen mit zwei PP-Treffern allerdings doch noch für ein Tiroler Happy End. Die Innsbrucker schieben sich damit auf Tabellenrang drei und setzen sich um drei Punkte von den 99ers ab, die weiterhin mit 20 Zählern auf Rang fünf liegen. Powerplay der Schlüssel des Erfolgs

Für den HCI waren die beiden spielentscheidenden Treffer kurz vor Schluss erst die Tore Nummer sechs und sieben in numerischer Überlegenheit.

Dementsprechend glücklich war Headcoach Rob Pallin im Interview mit "Sky" darüber: "Unser Powerplay war heute der Schlüssel zum Erfolg. Es waren zwei sehr schöne Tore und das war spielentscheidend. Wir hatten das Momentum im zweiten Drittel nicht auf unserer Seite und waren sehr enttäuscht. Ich glaube, wir haben ein wirklich tolles drittes Drittel abgeliefert."

Sein Pendant, Doug Mason, war klarerweise weniger "amused" über den Ausgang der Partie. "Ich glaube, der Sieg für Innsbruck geht in Ordnung. Wir haben nicht genug Kämpfe entlang der Bande gewonnen. Trotzdem haben wir mit 3:2 geführt. Aber ich glaube, dass wir weniger Chancen kreiert haben als die Innsbrucker. Sie haben verdient gewonnen", zollte der Grazer Trainer den Haien Respekt für ihre Leistung.

Viel Zeit zum Verarbeiten der Niederlage bleibt den Steirern nicht. Bereits am Sonntag empfängt man im Merkur Eisstadion den KAC. Die Innsbrucker müssen sich erneut vor heimischem Publikum mit RB Salzburg messen.

Erste Bank Eishockey Liga