Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Hunter beendet seine Karriere

Stürmer Eric Hunter lässt es bleiben. Der Dornbirner EC muss einen prominenten Abgang hinnehmen.

Nach 196 Spielen in der Erste Bank Eishockey Liga ist für Eric Hunter nicht nur Schluss in dieser Liga, sondern generell mit Eishockey.

Der 30-Jährige Kanadier, zuletzt sogar Kapitän des EC VSV, hängt seine Schlittschuhe an den Nagel. In Villach brachte er es in vier Saisonen auf 44 Tore und 61 Assists, vier davon in der Champions Hockey League. Weiters geben die "Adler" bekannt, kommendes Jahr nicht mit Jeremie Blain, Kevin Wehrs, Dustin Johner, Olivier Latendresse und Evan McGrath zu verlängern. Olivier Roy ist wiedergenesen, mit ihm wird verhandelt.

Beim Dornbirner EC wird hingegen ein neuer Torhüter gesucht. Der französische Nationalteamkeeper Florian Hardy kehrt nach zwei Jahren in Vorarlberg zu Angers zurück, wo der 32-Jährige bereits die meiste Zeit seiner Karriere verbrachte. In der vergangenen Saison brachte es Hardy nur auf einen Gegentorschnitt von 2,91 bzw. eine Save Percentage von 91,2 Prozent.