"Marathon" enthüllt Dornbirns Kader

Der Dornbirner Eishocke Club holt einen ehemaligen Champion und verstärkt sich mit einem namhaften Co-Trainer.

Der Dornbirner EC präsentiert am Samstag im Rahmen des "Bulldogs24hMarathon" seinen Kader für die kommende Saison der Erste Bank Eishockey Liga.

Den Vorarlbergern ist es gelungen, einige Leistungsträger an den Verein zu binden. So werden die Verteidiger Michael Caruso, Brian Connelly und Olivier Magnan sowie die Stürmer Jamie Arniel, Chris D'Alvise, Dustin Sylvester und Martin Grabher-Meier weiterhin im Ländle zu sehen sein.

Im Tor ersetzt Ronan Quemener seinen französischen Nationalteam-Kollegen Florian Hardy. Die Abwehrreihen verstärken die Dornbirner mit Jerome Leduc, Sean McMonagle, Thomas Vallant und Raphael Wolf.

Im Angriff baut man im Ländle zukünftig auf die Dienste von Brodie Reid, der von Bozen kommt. Außerdem holen die Bulldogs den 20-jährigen österreichisch-schwedischen Doppel-Staatsbürger Henrik Neubauer ins Ländle, der letzte Saison bei Färjestad unter Vertrag stand.

"In den letzten Monaten haben wir sehr hart daran gearbeitet, ein Team zusammenzustellen, auf das die Fans stolz sein können. Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft ein schnelles, munteres und aggressives Eishockey spielen wird", macht Head Coach Dave MacQueen den Fans Lust auf die neue Saison.

"Bulldogs-Hockey bedeutet volle Einsatzbereitschaft in jedem einzelnen Spiel. Unabhängig vom Ergebnis wollen wir, dass die Fans das Stadion mit einem guten Gefühl verlassen können und sagen, dass die Mannschaft alles gegeben hat", so 58-Jährige, der bereits die sechste Spielzeit hinter der Bande der Dornbirner stehen wird, weiter.

Hinter dieser wird er aber nicht mehr alleine stehen. Mit Rick Nasheim, der bereits als Scout für die Vorarlberger aktiv war, wird ihm ein namhafter Assistant Coach zur Seite gestellt. Doch nicht nur am Trainer- und Spielersektor tut sich bei den Bulldogs einiges. Auch das Logo der Kampfmannschaft erstrahlt in einem neuen Glanz.