Text: LAOLA1.at , Foto: GEPA

Capitals sind ausverkauft

Wie erwartet setzen die Wiener auch noch die letzten Finalkarten für den Serienbeginn in der Erste Bank Eishockey Liga ab.

Wie schon erwartet, vermelden die UPC Vienna Capitals am Montag, dass nun auch die Restkarten für die beiden ersten Heimspiele in der Finalserie gegen den EC-KAC vergriffen sind.

"Die Albert-Schultz-Halle (Fassungsvermögen knapp über 7.000) wird bis auf den letzten Platz gefüllt sein", blicken die Hauptstädter auf den Auftakt der "Best-of-Seven"-Serie am Freitag sowie auf Spiel drei am darauffolgenden Dienstag voraus.

"Die Klagenfurter haben mit Salzburg den Titelverteidiger aus dem Play-off gekickt. Die Rotjacken sind auf jeden Fall bereit für das Finale", sagt Craig Streu, Assistant Coach der Vienna Capitals.