VSV gewinnt Krimi in Salzburg

Gerhard Unterluggauer entscheidet ein Spiel mit vielen Auf und Abs für den EC VSV bei Red Bull Salzburg. HC Znojmo geht gegen den EHC LIWEST Linz in Führung.

Der EC VSV geht in der Halbfinalserie der Erste Bank Eishockey Liga mit 2:1 in Führung. Die "Adler" gewinnen ein hochspannendes Spiel drei in Salzburg mit 4:3 (2:1,0:2,2:0).

Johner (6.) und Schofield (11./PP) bringen die Kärntner jeweils in Führung, Trattnig (10.) und Sterling (34./PP) gelingt der Ausgleich. Rauchenwald (36.) bringt die "Bullen" schließlich erstmals in Front. Der VSV dreht aber noch einmal auf und siegt durch Tore von Schofield (46.) und Unterluggauer (58.).

Znojmo stellt in der Halbfinalserie gegen die Black Wings Linz auf 2:1 und geht erstmals in Führung. Die Tschechen gewinnen ein knappes Spiel zuhause mit 3:2 (1:1,1:0,1:1).

Lakos macht früh (1.) das 1:0 für die "Adler", Latendresse (18.) gleicht noch im ersten Drittel aus. Podesva (26.) und Trivino (49.) stellen die Weichen auf Sieg, Da Silva (51.) gelingt nur mehr der Anschlusstreffer. Zudem verzeichnet Znojmo im ersten und zweiten Drittel je einen Lattentreffer.