Villacher Neuzugang wieder weg

Richard Stehlik nützt seine Ausstiegsklausel nach nur einem Auftritt für den EC VSV, weil der HC Trinec anklopft.

So definiert man "Gastspiel": Richard Stehlik, vom EC VSV am Donnerstag verpflichtet, verlässt den Klub nach einem Einsatz (3:2 über Graz) wieder.

Der 31-Jährige Slowake zeigt sich selbst überrascht und wollte die Saison in Villach beenden, bekam aber ein Angebot vom tschechischen Extraliga-Klub Trinec unterbreitet. Dort wird einen Tag vor Transferschluss Ersatz für zwei verletzte Verteidiger benötigt.

Die Tschechen übernehmen alle Kosten des EC VSV, der nun erneut einen Ersatz für Matt Kelly sucht.