Trainerfrage in Bozen geklärt

Der HC Bozen weiß, wer in der kommenden Saison der Erste Bank Eishockey Liga an der Bande stehen wird wird.

Tom Pokel bleibt auch weiterhin Head Coach in Bozen. Der 48-Jährige wird auch 2016/17 auf der Bank des HCB Südtirol Alperia, wie der Verein ab sofort heißt, bleiben.

"Ich fühle mich in Bozen sehr wohl. Ich denke, dass wir heuer Eishockey auf hohem Niveau gezeigt haben, das die Leidenschaft zwischen Team und Fans und Fans und Team entfacht hat. Diesen gemeinsamen Weg wollen wir nächste Saison fortfahren", sagt der US-Amerikaner.

Pokel hat die Südtiroler 2014 zum Titel geführt.