Sieg für die Capitals

Die UPC Vienna Capitals holten am Samstag einen knappen Testsieg in der Slowakei. Für die Moser Medical Graz99ers gab es eine Niederlage.

Nach der klaren Niederlage vom Vortag rehabilitierten sich die UPC Vienna Capitals beim zweiten Testlauf in der Slowakei. Gegen MHC Martin gelang den Wienern dank eines Doppelplacks von Tessier im zweiten Drittel ein 2:1-Sieg. Damit haben die Capitals vorerst ihr Testprogramm wärhend der Nationalteampause absolviert. Ab 7. September geht es in der Champions Hockey League weiter.

In einem torreichen Spiel mussten sich die Moser Medical Graz99ers den Ravensburg Towerstars mit 6:7 geschlagen geben. Nach einem torlosen ersten Drittel setzte der offene Schlagabtausch ein, Ravensburg gewann das Mitteldrittel mit 5:3. Die Aufholjagd der Grazer fand aber kein glückliches Ende. Für die Treffer der Steirer waren Setzinger, Werner, Woger (jeweils zwei Tore) und Zusevics verantwortlich.