KAC-Sieg im Liga-Duell

In einem nächsten Testspiel gewann der EC-KAC am Donnerstag gegen Fehervar AV19. Der Dornbirner EC unterlag dem EHC Biel nur knapp.

In Klagenfurt erwischte Fehervar AV19 den besseren Start und lag nach einem Doppelpack von Chris Bodo nach sieben Minuten bereits mit 2:0 voran. Nach diesem Schock brauchten die "Rotjacken" ein paar Minuten, um sich wieder zu finden.

Nach wenigen Minuten im zweiten Drittel konnte der EC-KAC durch Philipp Cirtek auf 1:2 verkürzen, der Bann war aber nicht gebrochen. Denn die Ungarn stellten durch David Makowski (43.) den alten Abstand wieder her. Eine Schlussoffensive brachte die Klagenfurter aber doch noch in eine Verlängerung: Stefan Geier (58.) und Jamie Lundmark (60./PP) ermöglichten den Ausgleich. In der folgenden Verlängerung schos Kevin Kapstad die Hausherren doch noch zum Sieg.

Der EHC Biel erwies sich im zweiten Testspiel gegen einen österreichischen Klub erneut als siegreich. Nach dem 5:0 gegen den EC-KAC konnten die Schweizern in Dornbirn mit 2:1 gewinnen. Jamie Arniel gelang im Schlussdrittel nur noch der Anschlusstreffer für die Vorarlberger, bei denen Thomas Stroj im Tor durchspielte.