Start in die Testphase

Moser Medical Graz99ers, EC Red Bull Salzburg und EV UPC Vienna Capitals steigen als nächste Klubs in die heiße Vorbereitungsphase ein.

Die harte Trainingsphase ist auch für Oliver Setzinger und die Graz99ers vorbei.

Die harte Trainingsphase ist auch für Oliver Setzinger und die Graz99ers vorbei.

Als zweiter Testgegner erwartete am Dienstag der HC VERVA Litvinov auf den HC Znojmo. Der Extraliga-Klub machte zwar mehr für das Spiel, die Tore schossen aber die "Roten Adler". Während für die Hausherren spätestens bei Goalie Marek Schwarz Endstation war, sorgten die Youngsters der letzten Jahre, Radek Cip und Libor Sulak, für eine 2:0-Führung des Vizemeisters der Erste Bank EIshockey Liga. Auf den 1:2-Anschlusstreffer antwortete Cip prompt mit dem 3:1. Das 4:1 durch Kevin Bruijsten war nur noch Draufgabe. Bereits am Donnerstag setzt Znojmo seine Vorbereitung zu Hause gegen den HC PSG Zlin fort.

Als zweites Team greifen am Mittwoch die Moser Medical Graz99ers ins Testgeschehen ein. Die Steirer treffen in Maribor auf Norwegens Dauermeister und Champions-Hockey-League-Teilnehmer Stavanger Oilers. Für die Murstädter gibt es dabei ein Wiedersehen mit Josh Soares, der 2013/14 den 99ers-Dress trug. Bei den 99ers ist vor allem die Abwehr neu aufgestellt. "Unser Ziel ist es unser System am Eis zu stabilisieren. Wichtig ist, wie sich die Jungs am Eis präsentieren, das Ergebnis steht nicht im Vordergrund", so Coach Ivo Jan.

Die erste Woche am Eis haben die EV UPC Vienna Capitals bereits hinter sich, am Donnerstag wird es für die Wiener nun erstmals ernst: In Maribor wartet auf die neuformierte Truppe als erster Prüfstein der französische CHL-Teilnehmer GAP Hockey Club. Neben Coach Serge Aubin sind im Sommer gleich zehn Spieler neu zu den Bundeshauptstädtern gestoßen. Nur knapp 21 Stunden später sind die Capitals dann gegen die Stavanger Oilers erneut im Einsatz.

Der EC Red Bull Salzburg reist diese Woche für zwei Tests in die Schweiz: In LeSentier startet der Meister am Donnerstag gegen den NLA-Klub Fribourg Gotteron in die Saison. Tags darauf wartet auf die Salzburger ebenfalls in LeSentier das Duell mit dem HC Lausanne. Dabei kommt es für Matthias Trattnig und Co. zum Wiedersehen mit Meistermacher und Ex-Trainer Daniel Ratushny. Goalie Bernhard Starkbaum fieberte den ersten Spielen bereits entgegen: "Wir probieren so schnell wie möglich unseren Rhythmus zu finden, die neue Taktik vom Trainer einzustudieren und umzusetzen. Das kommt alles step-by-step und ich bin zuversichtlich, dass das in den nächsten Wochen gut funktioniert. Ich will meinen Teil dazu beitragen, damit wir so viel wie möglich gewinnen."

Die nächsten Testspiele
10.08.2016, 19:30 Uhr: Stavanger Oilers - Moser Medical Graz99ers
11.08.2016, 19:30 Uhr: EV UPC Vienna Capitals - Gap Hockey Club
11.08.2016, 18:00 Uhr: HC Znojmo - HC PSG Zlin
11.08.2016, 18:00 Uhr: Fribourg-Gotteron - EC Red Bull Salzburg
12.08.2016, 20:30 Uhr: HC Lausanne - EC Red Bull Salzburg

Spiele - EBEL Grunddurchgang 16/17