Namhafter Neuzugang für Bozen

Verteidiger Brendan Bell bringt 102 Spiele an NHL-Erfahrung nach Südtirol.

Der HC Bozen verzeichnet im Finish des EBEL-Grunddurchgangs einen sehr namhaften Neuzugang.

 

Die Südtiroler holen mit dem Kanadier Brendan Bell einen Verteidiger mit jeder Menge NHL-Erfahrung. Der 32-Jährige hat insgesamt 102 Spiele in der besten Eishockey-Liga der Welt für Toronto, Phoenix, Ottawa und die New York Rangers in den Beinen. Dazu kommen 530 AHL-, 82 NLA- und 27 SHL-Partien und drei Spengler-Cup-Turnierr für Kanada.

 

Sein Debüt gibt Bell am Samstag beim Gastspiel in Fehervar.