Linz neuer Leader

Ein Tor von Rob Hisey beschert dem EHC Liwest Linz in der Erste Bank Eishockey Liga einen Overtime-Sieg in Villach.

Die Black Wings Linz siegen zum Auftakt der 7. Runde beim VSV 3:2 nach Verlängerung und sind damit vorerst Tabellenführer.

Linz gelingt kurz vor der ersten Drittelpause die Führung: Broda stellt 19 Sekunden vor der Sirene auf 1:0. Angeführt von den Jungen Lanzinger und Kromp wacht der EC VSV erst in Durchgang zwei so richtig auf, Platzer (29.) mit dem Ausgleich.

Hitzige Schlussphase: In der 54. Minute treffen Moderer für Linz und Petrik für Villach. In der Verlängerung sorgt Hisey (64.) für die Entscheidung.

Für die Black Wings heißt es aber gegen Ende der regulären Spielzeit zittern. Da Brodas Stock Hunter im Gesicht trifft, müssen die Stahlstädter die letzten vier Minuten in Unterzahl bestreiten. Zudem muss Ouzas in der Verlängerung nach einem Zusammenstoß mit DaSilva behandelt werden.

Die Linzer können somit auch im siebenten Saisonspiel punkten. Die UPC Vienna Capitals können sich die Tabellenführung mit einem Sieg am Donnerstag beim EC-KAC zurückholen.