KAC gleicht gegen Salzburg aus

Der EC-KAC stellt im "Best of Seven" im Viertelfinale der Erste Bank Eishockey Liga gegen Red Bull Salzburg auf 2:2. Auch der HC Bozen gleicht gegen EHC LIWEST Linz aus.

Der EC-KAC gewinnt Spiel vier der Viertelfinalserie gegen Red Bull Salzburg 4:2 und gleicht im "Best of Seven" auf 2:2 aus. Dabei erwischen die "Bullen" den besseren Start und gehen durch Latusa (6.) und Connelly (15./PP) in Führung, Kapstad (12./PP) kann zwischenzeitlich ausgleichen. Ab dem Mitteldrittel ist der KAC klar stärker, Manuel Geier (24., 41.) und Lundmark (32.) drehen die Partie.

Auch Bozen kann in der Serie gegen Linz ausgleichen. Die Südtiroler gewinnen bei den Black Wings nach 3:2.

Der HC Znojmo setzt sich im vierten Spiel gegen den Dornbirner EC mit 3:2 nach Overtime durch und gleicht damit auf 2:2 aus. Die Vorarlberger geraten früh in Rückstand, Corey (6.) trifft für die Gäste. D'Alvise (18./PP) und Livingston (53.) drehen die Partie aber und als jeder mit einem Heimsieg rechnet, trifft Tomas (58.) und erzwingt die Verlängerung. In dieser gelingt Yellow Horn bereits nach 42 Sekunden der entscheidende Treffer.

Der EC VSV steht mit einem Bein im Halbfinale. Die "Adler" setzen sich vor heimischem Publikum gegen die UPC Vienna Capitals mit 3:2 nach Verlängerung durch und stellen im "Best of Seven" auf 3:1. Held des Abends ist Schofield, der in der 28. Minute das zwischenzeitliche 2:1 besorgt nach 22 Sekunden in der Verlängerung per Penalty zum Sieg trifft.