Finale "Bunker"-Sanierung startet

Die Eishalle Graz-Liebenau wird runderneuert: VIP-Bereich, Kabinen, Neuaustattung der Tribünen und vieles mehr neu im alten "Bunker".

Die Umbauarbeiten bei der Liebenauer Eishalle in Graz starten nach dem Ende der Wintersaison in die finale Phase.

Die Arbeiten bis Mitte September umfassen den kompletten Neubau des VIP-Bereiches, die Renovierung der Kabinen sowie die Erweiterung und Neuausstattung der Tribünen, und auch der Eingangsbereich Süd und die Außenanlagen bekommen "ein neues Gesicht", so die Stadt Graz am Dienstag.

Bisher wurde die Kältetechnik modernisiert, der Beton saniert und an der Eispiste gearbeitet.