Ferland muss operiert werden

Die Augenverletzung bei Jonathan Ferland von den UPC Vienna Capitals ist schlimmer als angenommen.

Schlechte Nachrichten von Jonathan Ferland: Der Kapitän der Vienna Capitals muss am Donnerstag am Auge notoperiert werden.

Ferland zog sich im dritten Viertelfinalspiel gegen den EC VSV eine Augenverletzung zu und konnte seine Mannschaft in den folgenden Duellen nicht mehr unterstützen. Wie der Verein am Donnerstag mitteilt, entpuppte sich die Verletzung nun als Netzhautablösung und muss sofort behandelt werden.

Die Capitals verloren die "Best-of-Seven"-Serie gegen die Villacher mit 1:4.